Feuerwehr unterstützt Kinderschutzbund

Erschienen am: 28. August 2014 | Bearbeitet von Florian Kissel

- Verschwundene Hüpfburg wieder aufgetaucht und gereinigt -

Die Hüpfburg des Kinderschutzbundes Ried steht normalerweise auf einem Anhänger verladen auf dem Gelände der Kläranlage Gernsheim. Dort wurde der Anhänger nach dem Handballturnier (Fischerfest-Cup) auch wieder abgestellt. Wie bereits das Darmstädter Echo am 23.08.2014 meldete verschwand der Anhänger mit der Hüpfburg  spurlos von dort.

Nun ist zumindest die Hüpfburg wieder aufgetaucht. In einem Müllcontainer bei Einhausen. Der Bauhof Gernsheim holte die verschmutzte Hüpfburg ab.

Um das Reinigen kümmerten sich die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Gernsheim. In einem 6 stündigen ehrenamtlichen Arbeitseinsatz wurde das sechs Zentner schwere Plastikkollos aufgeblasen und 4 Kameraden schruppten die Hüpfburg kräftig ab.

So konnte durch die freiwilligen Helfer der Feuerwehr Gernsheim der nächste Einsatz der Hüpfburg am Samstag, den 30.08.2014 beim Jubiläumsfest des Kinderschutzbunds Ried im Stockstädter Schwimmbad gewährleistet werden.

Zurück